Tschüss "HotDogstation"... und spannend geht es weiter in den Höfen!

Tschüss "HotDogstation"... und spannend geht es weiter in den Höfen!

Seit 2008 konnte man in den Schweriner Höfen am Marienplatz leckere Hotdogs essen. In dieser Woche wird die "HotDogstation" nun leider ihre Türen schließen.

Seit März 2010 hat Kathrin Scheewe die "HotDogstation" in eigener Regie erfolgreich geführt. Das Angebot für den kleinen oder auch großen "Hunger" erfreute sich großer Beliebtheit bei vielen Kunden. In dieser Woche wird die "HotDogstation" nun leider ihre Türen schließen.

Kathrin Scheewe wendet sich einer neuen beruflichen Aufgabe zu. Hungrige Besucher der Höfe müssen aber nicht traurig sein. Wir freuen uns, dass es an gleicher Stelle demnächst ein neues gastronomisches Angebot geben wird.

Wir sagen Kathrin Scheewe ein herzliches Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit und das große Engagement in der Werbegemeinschaft. Für den Neustart wünschen wir ihr alles Gute und natürlich viel Erfolg.

Gerd Bockisch
Manager Schweriner Höfe