Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.
Donnerstag, 21. März 2019
27
März

Unterwegs - Das Glück der Weite

im Brunnenhof 19.30 Uhr
Unterwegs - Das Glück der Weite
Live-Multivisionsshow mit Lesung zum neuen Buch von Achill Moser:
„UNTERWEGS – Vom Sinn des Reisens und von der Magie des Abenteuers“

Vater und Sohn unterwegs: Von Afrikas Wüsten über Thailand, Schottland und Kanada zum weltgrößten Indianerfest in Montana.
Eine Reise voller Abenteuer und Emotionen.

Wüsten, Wälder, Meere, Berge und Flüsse sind herausragende Lebensräume unseres Planeten. Achill Moser (Weltenbummler, Fotojournalist), der 28 Wüsten zu Fuß und per Kamel bereiste, berichtet mit seinem Sohn Aaron (Kameramann, Fotograf) von den grandiosen Naturräumen unserer Erde. Mit faszinierenden Fotos und Filmausschnitten, erzählen Vater und Sohn von atemberaubenden Naturlandschaften, in denen sie überraschende Abenteuer, ungewöhnliche Erfahrungen und uralte Weisheiten unterschiedlicher Völker sammelten.

Zu Fuß, mit Kamelen, per Floß und im Kanu sind Achill und Aaron Moser in Wüsten, Wäldern, Meeren, Bergen und auf Flüssen unterwegs, wo sie der grandiosen Natur „auf die Spur gekommen“ sind, ohne selbst Spuren zu hinterlassen. „Wir brauchen die Natur mit ihrer fantastischen Artenvielfalt nicht als ökonomischen Faktor, wir brauchen die Natur für unsere Seele“, sagt Achill Moser, der in Jugendjahren voller Begeisterung die Mondlandung von Apollo 11 am Bildschirm verfolgte. Damals träumte er vom „Mare Tranquillitatis“, das „Meer der Ruhe“ auf dem Erdtrabanten. Dorthin ist er natürlich nie gekommen. Stattdessen fand er sein „Meer der Ruhe“ in den Wüsten der Erde. Vor allem Afrikas Wüsten zogen ihn in Bann, die er mit seinem Sohn Aaron, mit Beduinen oder allein bewanderte. Von diesen Wunderwelten berichten Vater und Sohn: Es geht in die „Weiße Wüste“ Ägyptens, das Zauberland der Kalksteinpilze; in die Danakil, Äthiopiens aktive Vulkanwüste; in die Namib-Wüste, Namibias roter Sandozean; in die Sinai-Wüste, wo der Himmel die Erde berührt. Und als Highlight: Die Durchquerung der Sahara – vom Atlantik zum Nil; 5.500 Kilometer zu Fuß, mit Kamelen und im Geländewagen.

Zudem entführen Vater und Sohn nach Kanada – mit einem selbstgebauten Floß geht es auf dem Mackenzie-River 1900 Kilometer durch die nordamerikanische Wildnis bis zum Nordpolarmeer; in Schottland führt die Reise zur Insel Bass Rock, ein Weltwunder der Tierwelt, wo mehr als 200.000 Basstölpel leben; in Thailand sind Urwälder, Strände und geheimnisvolle Tempel magische Ziele – und in Montana, wo die größte Bisonherde der USA über grüne Hügel zieht, geht es zu Fuß durch die endlose Prärie zum weltgrößten Indianertreffen im Crow-Reservat; dort treffen sich einmal im Jahr bis zu 5000 Indianer, um zu magischen Trommelklängen in ihre ursprüngliche Welt einzutauchen.

Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die atemberaubende Natur und Wildnis, die wir für unsere Seele brauchen. Ein Abend voller Abenteuer und Emotionen.

Zudem präsentiert Achill Moser sein neues Buch: „UNTERWEGS – Vom Sinn des Reisens und von der Magie des Abenteuers“.


Es handelt sich um eine Veranstaltung der Buchhandlung „Hugendubel“ in den Schweriner Höfen.
Karten für die Veranstaltung sind ab sofort dort erhältlich.

Veranstaltungsort

in Kürze zusammengefasst

  • Live-Multivisionsshow mit Lesung
  • Buchpräsentation
weitere interessante Artikel hierzu Für Veranstalter »