Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.
Samstag, 15. Dezember 2018

Lesestoff für frische Herbsttage

Beitrag bewerten
(0 Bewertungen)
  • vom:  Montag, 12. September 2016
Lesestoff für frische Herbsttage Collage: Schweriner Höfe; Fotos: © Rowohlt/Verlagsgruppe Random House, Bertelsmann(2)

Die Tipps von Buchhändlerin Karola Schitz

 

Für die Frau: Laura Barnett: „Drei mal wir“

Was wäre, wenn…? Diese Frage stellt sich jeder ab und an, vor allem wenn man sich seiner gefällten Entscheidung nicht sicher ist. Drei Optionen, drei unterschiedliche Versionen der Zukunft stehen im Mittelpunkt dieses Debütromans, der 2015 über Monate vordere Positionen in den britischen Bestsellerlisten einnahm. Die drei Liebesgeschichten eines Paars sind ein Plädoyer für die Liebe.

 

Für den Mann: John Grisham: „Der Gerechte“

Krimifreunde kommen seit Jahrzehnten nicht an John Grisham vorbei. Sein neuestes Werk vervollständigt das Genre „Justizthriller“ mit einer weiteren Meisterleistung. Sebastian Rudd praktiziert aus einem Lieferwagen heraus als Anwalt und vertritt die, die von anderen als Bodensatz der Gesellschaft bezeichnet werden. Seine Ideale sind so hehr wie ehrenwert: Rudd verabscheut Ungerechtigkeiten und kämpft dafür, dass jeder Angeklagte einen fairen Prozess bekommt.

 

Für das Kind: Enid Blyton: „Fünf Freunde. Gemeinsam in neue Abenteuer“

Es gibt Klassiker, die dürfen in keinem Kinderzimmer fehlen. Enid Blytons „Fünf Freunde“ zählen dazu. In diesem Sammelband begeben sich Anne, George, Richard, Julius und der Hund Tim gleich auf drei unterschiedliche Abenteuer. Sie müssen eine Schmugglerjagd bewältigen, in einem Wanderzirkus ermitteln und sich auf der Felseninsel Gefahren aussetzen.