Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.
Samstag, 15. Dezember 2018

Gutes aus Wald und Meer

Beitrag bewerten
(0 Bewertungen)
  • vom:  Dienstag, 28. Juni 2016
Gutes aus Wald und Meer

Die Klassiker und Standards sind fester Bestandteil der Speisekarte des „Stadtkruges“. Als Ort der guten norddeutschen Küche wird hier der Kundschaft mit saisonalen Leckereien und Köstlichkeiten noch zusätzlich der Mund wässrig gemacht.  Jetzt ist wieder Matjessaison.

Die jungen Heringe, die von Mitte Mai bis Ende Juni gefangen werden, und den Katalog an Voraussetzungen erfüllen, um Matjes genannt zu werden, kommen auf den Tisch. Im Altstadtbrauhaus in der Wismarschen Straße hat der Küchenchef wieder ganz besondere Gerichte mit den frischen Fischen – wie Labskaus oder Matjestatar – kreiert, die entweder in der urigen Gaststube oder bei gutem Wetter auf der gemütlichen Terrasse im Capitolhof genossen werden können. Doch nicht nur das Gute aus dem Meer hat jetzt wieder Saison, auch das „Gold aus dem Wald“ steht quasi vor der Tür. Die Pfifferlingzeit geht los. Die goldenen Schätze aus dem Wald werden in allen Variationen zubereitet und kredenzt.