Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verbessern. Bei weiterer Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzhinweise.
Sonntag, 16. Dezember 2018

Mit den Händen Schönes schaffen

Beitrag bewerten
(0 Bewertungen)
  • vom:  Dienstag, 09. Februar 2016
Kunstwerk 3 im Klöresgang Kunstwerk 3 im Klöresgang Kunstwerk 3

„Das sieht ja schön aus! Darf man die anfassen?“ Jule darf – ausnahmsweise. Ehrfürchtig berührt die Achtjährige die orangefarbene leuchtende Papierhaut. So eine Lampe hat sie noch nie gesehen: „So krumm und gebogen irgendwie“.

Krumm und gebogen – so kann die selbst gebaute Lampe aussehen – muss sie aber nicht. Jede Form ist denkbar und (fast) jede möglich. Eins haben die ausgestellten Modelle der Künstlerin Karin Weiss gemeinsam: der Lampenschirm besteht aus Weide und Papier. „Im letzten Kurs hat eine Teilnehmerin ein Stück aus einem alten Webstuhl eingebaut, als Lampenfuß“, erinnert sich die Betreiberin der Werkstatt-Galerie „Kunstwerk 3“. „Verwenden kann man alles. Hauptsache, es hält.“

„Mit den Händen Schönes schaffen“, unter diesem Motto bietet die 47-Jährige seit Oktober ein breit gefächertes Kursangebot in den Schweriner Höfen an. Für Große und Kleine, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. 

Wer möchte, kann auch einen anderen Einstieg in die Kunst wählen: Die Künstlerin verkauft vor Ort die eigenen Werke. Malerei, Grafik, Keramik und Lampen. Natürlich alles Unikate.