Sonntag, 17. Dezember 2017

Handgefertigtes und Einzigartiges aus Pappmaché

Beitrag bewerten
(1 Bewertung)
  • vom:  Montag, 06. November 2017
Handgefertigtes und Einzigartiges aus Pappmaché Foto: © Galerie Pappmaché/Wiesner

Farbenprächtige Skulpturen, Lampen, Hocker, Schmuck, Schalen, Gemälde und noch mehr dürfen und können seit Anfang November dieses Jahres im Klöresgang 2 in der Galerie Pappmaché bewundert und erstanden werden. Die Künstlerin Dörte Rintelen eröffnete bei uns in den Höfen ihre Verkaufsausstellung und präsentiert noch bis zum Jahresende – 30. Dezember 2017 – ihre Werke.

Für die Herstellung von Pappmaché kommen Papier, Kleister, Asche, Wasser und Holzleim zum Einsatz. So unterschiedlich die Rezepte für den Papierbrei sind, so vielfältig sind die Möglichkeiten, aus diesem Material große Kunst und filigrane Kleinigkeiten zu formen. Über die Jahre hat die Künstlerin aus Hagenow eine eigene Rezeptur entwickelt, aus dem sie ihre Einzelstücke anfertigt. Jedes ihrer Werke ist handgefertigt und ein Unikat.

Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

weitere interessante Artikel hierzu « "Das kann Selbsthilfe!" Spiele mit Mehrwert »