Samstag, 20. Januar 2018

Nach der Elternzeit zurück in die Praxis

Beitrag bewerten
(0 Bewertungen)
  • vom:  Mittwoch, 04. Oktober 2017
Nach der Elternzeit zurück in die Praxis Foto: © 32 Zähne im Glück

Interview mit der Zahnärztin Jasmin von Gadow, Zahnärztin beim MVZ 32 Zähne im Glück GmbH. Seit dem 1. September 2017 kann die Praxis am Marienplatz auf eine weitere motivierte Kollegin zählen. Jasmin von Gadow stößt nach der Elternzeit zu dem Team am Marienplatz.

Sehr geehrte Frau von Gadow, warum haben Sie sich für diese Praxis entschieden?

Jasmin von Gadow: Die Praxis ist sehr modern, innovativ und mitten im Herzen von Schwerin gelegen. Ich kann mich mit vier Kollegen austauschen, und mit elf Helferinnen und zwei Auszubildenden haben wir ein großes und vor allem sehr engagiertes Team. Auch die Philosophie gefällt mir, die sich schon im Namen widerspiegelt. 32-Zähne im Glück MVZ GmbH.

Was verbirgt sich dahinter?

Dahinter steht unsere Philosophie: Ein natürlich gesundes Gebiss verfügt über 32 Zähne. Schmerz- und Beschwerdefreiheit ist der Wunsch eines jeden Patienten. Wer freut sich schon auf Spritzen, Bohren, Zahnersatz? Daher verfolgen wir ein konsequentes Vorsorgeprogramm – zweimal im Jahr zur zahnärztlichen Untersuchung und – je nach ärztlicher Einschätzung zwei bis vier Mal im Jahr zur Prophylaxe. Wir können so das Schmerzrisiko senken und Probleme schon im Frühstadium erkennen und gegensteuern. Am Ende sind alle etwas glücklicher – wir haben gesündere Patienten und diese kommen mit einem guten Gefühl zu uns, denn Sie wissen: Wir tun gemeinsam alles, um Probleme zu vermeiden.

Kann man das schon auf Kinder übertragen?

Absolut: Wir haben schon immer sehr viele Kinder als Patienten.  Da geht es direkt zur Sache mit Aufklärung, Anfärben, Putzübungen, Fluoridierung usw. und Steuerung der regelmäßigen Besuche. Das Gute: Bei Kindern bezahlt die Kasse diese Leistungen noch komplett. Wer hier sein Kind mit uns gut führt, tut ihm Gutes für das ganze Leben.

Welche Patientengruppe werden Sie betreuen?

Wir sprachen gerade darüber – Kinder sehr gerne. Aber auch alle Erwachsenen sind bei mir und uns herzlich willkommen. Wenn ein Kollege ein Fachgebiet besonders gut bedienen kann, leiten wir praxisintern weiter. Ein weiterer großer Vorteil – der Patient wird nahezu komplett in der Praxis ohne Weiterüberweisung behandelt. Sogar Kieferorthopädie über meine Kollegin Dr. Schumacher.

Nehmen Sie denn noch Patienten an?

Natürlich, wir sind neuen Patienten gegenüber immer offen. Wir freuen uns auf jeden, der Lust hat, gemeinsam mit uns den besten Weg zum Schutz von Zahn und Zahnhalteapparat zu gehen. Das ist aber auch ein bisschen Grundvoraussetzung – den Weg gemeinsam gehen zu wollen.

 

32 Zähne im Glück

am Marienplatz
0385 77 88 66 00
Website besuchen
Öffnungszeiten
Mo:07.30 - 18.00 Uhr
Di:07.30 - 18.00 Uhr
Mi:07.30 - 18.00 Uhr
Do:07.30 - 18.00 Uhr
Fr:07.30 - 13.00 Uhr
Sa:geschlossen
So:geschlossen
zur Unternehmensseite

weitere interessante Artikel hierzu « Eingelebt